AUFZUCHT

welpe-bud    KURZBESCHREIBUNG / WELPENAUFZUCHT                      Damit sich Interessierte einen Überblick verschaffen können, worauf wir bei der Welpenaufzucht Wert legen, gibt es hier diese Kurzbeschreibung.  Unser Ziel sind neugierige, selbstsichere, offen auf Menschen   und Artgenossen zugehende Welpen.

b0a39dfeee1fdcf56295f96b282f70aa  DAS WERFEN

Das Werfen A

Das Werfen A

Welpen nehmen bereits während der Trächtigkeit ihre Umgebung war.  Auch ihr Immunsystem passt sich entsprechend an. Daher befindet sich die Welpenbox bereits einige Tage vor dem Werfen im Wohnbereich. Das ist bei uns der Bereich, in dem die Mutter mit den Welpen die ersten Tage verbringt. Dieser Bereich ist vom übrigen Wohnraum durch ein Welpengitter getrennt. So kann das Rudel am Geschehen teil nehmen, ohne die Welpenmutter zu stören. Sollte sie dennoch Unruhe zeigen, besteht die Möglichkeit, den Wohn- vom Küchenbereich durch eine mobile Wand blickdicht ab zu trennen. Wir lehnen es ab, die Mutter mit den Welpen in einem separaten, geschlossenen Raum zu geben, da sie dort nicht genug mitbekommen vom Geschehen um sie herum. Sie fühlen sich nicht mehr geborgen und abgeschoben. Welpen von Hündinnen die in entspannten Situationen leben während der Trächtigkeit und der Welpenaufzucht, können später auch entspannter mit kritischen Situationen umgehen und sind allgemein ausgeglichener.

01.10.2010_Cheyenne_U-Wurf

Ab dem 58. Trächtigkeitstag messen wir die Temperatur der Hündin regelmäßig. So können wir feststellen wann sie in etwa werfen wird. Natürlich dauert es oft bis zu zwei Tage und Nächte, von den ersten Senkwehen bis zum Austreiben, bis der erste Welpe erscheint. In dieser Zeit, sowie drei Tage nach dem Werfen lassen wir die Hündin nicht allein, schlafen auch selbstverständlich neben ihrem Lager. Die Hündinnen trauen uns sehr, auch dem Rudel. Genießen sichtlich die Anwesenheit. Sie lassen zu das wir die Welpen anfassen, wiegen und das Lager reinigen können.

Der Tierarzt wird über den bevorstehenden Wurftermin informiert und ist auch Nachts ruf bereit (Danke dafür Dr. Grün!).  Alle Hündinnen brachten ihre Welpen auf natürliche Weise zur Welt und waren in der Lage, sie selbständig zu versorgen. Die Tierarzt nähe im kritischen Falle und die Tierarztkontrolle der Welpen und Mutter nach dem Werfen war für uns selbstverständlich.

b0a39dfeee1fdcf56295f96b282f70aa  DIE WURFBOX

Die Größe der Wurfbox ist wichtig. Die Welpenmutter muss sich darin bequem ausstecken können und die Welpen sollten selbständig zur Milchquelle gelangen, sowie zum kühleren Rand robben können.

IMG_7346

Nein, eine Absperrung des Randes hatten wir nicht. Unsere Welpenmütter waren immer sehr instinktsicher, achteten darauf nicht auf ihre Nachkommen zu treten oder zu legen. Nie hat sich eine Mutter mit ihrem vollen Gewicht auf die Welpen gelegt oder eingequetscht.

Schlafende Mutter mit Welpen

Schlafende Mutter mit Welpen

b0a39dfeee1fdcf56295f96b282f70aa  NEUROLOGISCHE STIMULATION

sy37Ausführliche Beschreibung:       early_neurological_stimulation_gm_update_1

Seit dem O-Wurf wenden wir die sogenannte Neurologische Stimulation an. Es ist erwiesen, das diese Übungen die Welpen später befähigen alles gelassener an zu gehen, zu erleben. Die fünf Stimulationen erfolgten jeweils einmal täglich 3 – 5 Sekunden lang. Sie sind allerdings nur zwischen dem 5. bis 16. Lebenstag erfolgreich bzw. sinnvoll.

Neurologische Uebungen_B

Neurologische Uebungen_A

b0a39dfeee1fdcf56295f96b282f70aa  GESUNDHEIT/ WELPENPFLEGE

Nach dem Werfen begutachtet unser Tierarzt jeden einzelnen Welpen, damit gewährleistet ist das er gesund ist, ebenso wird die Mutter gründlich untersucht und versorgt.

Ein wichtiges Thema für uns ist die Hygiene. Die Welpen sollen möglichst immer auf sauberen und trockenen Untergründen liegen. Sie werden zunächst täglich gewogen und später in regelmäßigen Abständen, denn so sieht man am besten wie es um die Milchleistung der Mutter bestellt ist und ob jeder Welpe entsprechend zunimmt, besonders wichtig bei einem größeren Wurf. Die Krallen müssen ab und zu gekürzt werden da sie so „scharf“ werden und die Haut der Mutter beim sog. Milchtritt verletzt wird. Dann noch die obligatorische 2 wöchige Entwurmung von Mutter und Welpen.

Gesundheit

b0a39dfeee1fdcf56295f96b282f70aa  DIE ERSTEN TAGE

Der Boden der Wurfkiste ist mit einer Heizplatte versehen, die sich stufenweise regulieren lässt. So liegen die Welpen immer gleichmäßig warm und trocken.

Erste Erweiterung

Erste Erweiterung

Sobald die Kleinen etwas mobiler werden erweiterten wir den Bewegungs-Radius. Aber nur so weit, das sie ihre Mutter noch selbständig erreichen können.

041

b0a39dfeee1fdcf56295f96b282f70aa  DER MENSCHLICHE KONTAKTMenschlicher Kontakt

Von Anfang an achten wir darauf, dass der Kontakt zum Menschen täglich gewährleistet ist. Dies prägt die Welpen nachhaltig. Daher sollte es nie negativ besetzt sein. Zunächst sind es wir als Züchterfamilie, nach und nach verschiedene Menschen unterschiedlichen Alters, die sich mit den Welpen beschäftigen.

Zuwendung_A

Zuwendung_B

b0a39dfeee1fdcf56295f96b282f70aa  VERSCHIEDENE UNTERGRÜNDE = INNENBEREICH

Schlafender Welpe

Man denkt sich vielleicht wozu ist das denn schon bei so kleinen Welpen notwendig. Dann muss man sie nur mal eine Zeitlang beobachten. Je nach Bedürfnis legen sie sich dort hin wo es entweder kühl oder warm ist, hart oder kuschelig weich. Und sie lieben es oft die Köpfchen etwas höher ablegen zu können.

Wir bemühen uns durch das Anbieten verschiedenster Untergründe, die Fühl- und Gefühlswelt unserer Welpen interessant und abwechslungsreich zu gestalten. Weich, hart, kalt, warm, hart, kuschelig, wackelig … all das stimulierte die Welpen und gibt ihnen ein gutes Körpergefühl, stärkt den Gleichgewichtssinn. Die Kleinen schlafen auch gerne erhöht und klettern schon bald auf alle möglichen Gegenstände hinauf. Und im Verhaltens-Vergleich zu anderen Rassen wie Huskys und sogar zum Wolf klettern sie schon viel früher auf ihrer Mutter hoch, manche lassen sich dann dort nieder, oder gleich auf der anderen Seite herunter um hinter ihr entspannt zu schlafen.

Liegeplatz_Gummikissen

Liegeplatz

Glatte und spiegelnde Untergründe

_AAG9928web13 _AAG9940web24

 

         ✿´¯`*•.¸¸✿   ✿´¯`*•.¸¸✿   ✿´¯`*•.¸¸✿  ✿´¯`*•.¸¸✿   ✿´¯`*•.¸¸✿ 

b0a39dfeee1fdcf56295f96b282f70aa  DIE ERSTE MAHLZEIT

Erste Milchmahlzeit

Erste Milchmahlzeit

Beim Welpen liegen besondere Anforderungen an das Nährstoffangebot vor. Im Alter von 3 Wochen beginnen wir mit dem zufüttern. Zunächst sind dies Welpenmilch und -brei, dann erhalten sie schrittweise frisch zubereitete Mahlzeiten u. a. mit Gemüse, magerem Rind- oder Geflügelfleisch und Fisch (wegen der besonderen Stoffwechselsituation natürlich nicht roh, sondern kurz überkocht).

003

Als Hauptfutter Welpentrockenfutter eingeweicht, sowie hin und wieder Quark- und Frischkäsegerichte. Auf diese Weise tolerierte der Welpenmagen bis zur Abgabe an die Welpenerwerber schon vieles an Nahrungsmitteln.

Sepiaschale

Sepiaschale

Auch zu nagen bekommen die Welpen ausreichend, wie etwa Karotten, getrockneter Ochsenschwanz, getrockneter Fisch und Sepiaschalen für den Kalkbedarf, allerdings keine rohen Knochen, da es sich um einen hoch potenter Calciumträger handelt und wir geriebene Eierschalen und hauptsächlich Fertignahrung geben, in der schon alters entsprechend Kalzium enthalten ist.

image005

b0a39dfeee1fdcf56295f96b282f70aa  ERSTER KONTAKT VON AUßERHALB

Erster Besucher-Kontakt

Erster Besucher-Kontakt

Nach der 3. Lebenswoche kommen die ersten Gäste von außerhalb. Menschliche Besuche sind nun häufig und eine willkommene Abwechslung. Unter anderem sehen die zukünftigen Welpenbesitzer-Familien die Kleinen zum ersten Mal. Bis dahin wäre z. B. ein Schnupfen lebensbedrohlich, denn saugen und Luft holen durch die Nase, das können die Welpen nicht.   

Welpenüberfall

Welpenüberfall

Die bis dahin schon gut auf den Menschen geprägten Welpen, nehmen die fremden Besucher gelassen hin, liegen vertrauensvoll in deren Armen und erobern die neuen Menschen auf  Welpenart, indem sie diese mit ihren Zähnen „bearbeiten“.

IMG_9541

Die Welpenmütter liessen bisher auch Besuche der Rudelmitglieder zu. Ja sie teilten sogar die Erziehung und Ernährung oftmals mit den Anderen. Meistens be-spielten, be-wachten und erzogen unsere Rüden und die jüngsten Mitglieder der Hundegruppe die Welpen.

Mitspieler

V-WURF 123

Nun zeigen sich auch schon vermehrt die unterschiedlichen Charaktere.

Neugierde

Neugierde

Mit jedem Tag werden die Kleinen mobiler und unternehmungslustiger. Auch Rag- und Geschlechtsunterschiede erkennt man im spielerischen Umgang der Welpen untereinander.

Sie interessieren sich immer mehr für das Leben außerhalb des Welpen-Kennels.

b0a39dfeee1fdcf56295f96b282f70aa  DIE WELPEN-TOILETTE

Hundetoilette

Hundetoilette

Dies bedeutete, dass ein neuer Umzug ansteht. Zu diesem Zeitpunkt können die Welpen ihre Ausscheidungen schon besser kontrollieren. In den größeren Kennel gehört daher auch eine Hunde-Toilette. Bei uns ist dies eine wasserfeste Kiste mit niedrigem Rand, ausgelegt mit Zeitungspapier und Holz-Pellets. Mit der Zeit nutzen einige Welpen diese Kiste gezielter als Toilette. Der erste Schritt zur Sauberkeitserziehung ist somit getan.

X-WURF_15.10.2013_Nachts_E

b0a39dfeee1fdcf56295f96b282f70aa  AKUSTISCH & VISUELLE EINDRÜCKE

Im Kennel befindet sich auch Spielzeug welches wir immer mal wieder auswechseln. Solches was Geräusche macht wie Glöckchen, Rassel-Gegenstände, aus unterschiedlichen Materialien welche weich sind oder etwas härter usw.

Spielzeug

Welpenzimmer

Welpenzimmer

Irgendwann brauchen die Welpen den Kennel nur noch zum schlafen, der sich nun im Zimmer neben dem Wohnbereich befindet. Am Kennel ist eine ebenerdige Türe angebracht um den Zugang zum restlichen Raum zu gewährleisten. Der Schlaf-Kennel wird bewusst nicht zu groß gewählt denn der Samojede sollte sich ausruhen können und darin nicht auch noch herum toben.

IMG_8752

IMG_8483

Auslauf Welpenzimmer

Auslauf Welpenzimmer

Samojeden wachsen sehr schnell und ungezügeltes Rennen wäre nicht gut für die Gelenke. Dementsprechend wird auch der Auslaufbereich -je nach Altersstufe- stufenweise erweitert. Durch die große Schiebetür gelangen die Welpen direkt ins Freie wo sie sich entleeren können.

IMG_8803

Im Wohnbereich dürfen sich die Welpen auch aufhalten, aber nur gezielt, damit wir sie beobachten können.

image050

b0a39dfeee1fdcf56295f96b282f70aa  DER AUßENBEREICH

Von überragender Wichtigkeit für Welpen sind grundlegende Dinge wie Licht, Luft, Sonne und Platz.

Verschiedene Bereiche im Garten und Rückzug-Möglichkeiten, genügend Platz zum Ausweichen bei Konflikten zwischen den Welpen und Althunden ermöglichen stressfreies Zurückziehen und abwartendes Beobachten.  Dies hat direkte Konsequenzen auf das spätere Verhaltensrepertoire der Welpen.

Tunnel

Schlafplatzwahl

b0a39dfeee1fdcf56295f96b282f70aa  VERSCHIEDENE UNTERGRÜNDE = AUSSENBEREICH

Im Außenbereich gibt es ebenfalls verschiedene Untergründe (z. B. Wiese, Stein, Splitt, Naturboden, Gummimatten). Dies war für die Ausbildung der Kooperationsfähigkeit wichtig. So lernen die Samojedenwelpen über unebenen Boden leicht zu laufen, ohne sich zu verkrampfen oder zu verletzen.

Pflastersteine

Sand

Schotter

DSC_2161 Kopie

b0a39dfeee1fdcf56295f96b282f70aa  VERSCHIEDENE SPIELBEREICHE

Hier gehen wir stufenweise vor, zu viel auf einmal würden die Welpen zunächst überfordern. Mit der Zeit eröffnen wir ihnen verschiedene Spielbereiche (z. B. Wassertümpel, Sandkasten, Holz, verschiedene Tunnel aus Stoff, Stein und Plastik, Stege, Wippe), Schatten- und Sonnenplätze im gesamten Aussenbereich.

Holz_und_Erde

Wiese WasserFolie

b0a39dfeee1fdcf56295f96b282f70aa  AUFENTHALT IM FREIEN

Wir sind nicht dafür das die Welpen sich den ganzen Tag im Freien aufhalten. Sicherlich wäre das für uns eine einfache Lösung. Das Grundstück ist „Welpensicher“. Warum also nicht einfach den ganzen Tag – sofern es das Wetter zulässt – die Welpen der Natur überlassen?

Wer einmal einen Welpen bekommen hat der so aufgewachsen ist, wird am ehesten den Unterschied feststellen. Sind sie sich selbst überlassen suchen sie später auch mehr Orientierung an Artgenossen. Der Samojede ist ja selbständig und braucht uns Menschen ja nicht, oder doch? Ja, er braucht den Menschen sogar sehr, wenn er sich mit ihm im Freien bewegt, mit ihm spielt wird er auch zu uns eine gute Beziehung entwickeln. Dies zahlt sich dann später aus, u. a. lernen sie viel schneller die Ausbildung gestaltet sich einfacher da sich der Welpe/Junghund an seinen/m Menschen orientiert, sofern er/sie weiter an der Beziehung „arbeiten“.

Außerdem achten wir darauf, das sie nicht zu lange draußen herum liegen wenn der Untergrund zu kalt oder nass ist. Dann tragen wir sie hinein wo sie auf den Decken warm liegen. Nein, wir denken nicht das wir sie damit „verhätscheln“, eine Blasenerkältung in dem Alter wäre fatal.

DSCN0030 Grinsene Samojeden Huendin

b0a39dfeee1fdcf56295f96b282f70aa  „ABENTEUER-PARKUR“

Wir stellen den Welpen auch verschiedene Gegenstände, Decken oder Folien in den Auslauf die sie dann neugierig wie sie sind untersuchen und ausprobieren, ohne selbst dabei gefährdet zu sein. Später in der Welpenschule zeigt sich dann das sie kaum vor irgendetwas Angst haben. Interessanterweise gibt es von Wurf zu Wurf von Welpe zu Welpe große Unterschiede in dem was sie besonders gerne machen. Zum Beispiel die Wippe, der eine Wurf beschäftigte sich fast täglich damit und beherrschten die Wippe bald hervorragend. Der nächste Wurf fand daran gar kein Interesse, ließen sie immer links liegen. Sie beschäftigten sich lieber mit Ballspielen.

Gleichgewichtsuebungen

Stuhl_und_Hocker

 

Nicht nur bei Kindern beliebt auch Welpen lieben Autos und Suchspiele!

Autofahren image135

Besonders das Autofahren mögen manche so gerne das sie es selbständig fort bewegen können:

00004454  00002484 Samoyed puppy drive a car                                                                                        7 weeks old Samoyed boy drive a toy car itself. Kennel: BEAUTIFUL OF WHITELINE

Viel ist gar nicht notwending: 

Wir versuchen täglich einen neuen Anreiz zu geben. Es muss nichts Weltbewegendes sein, es reichen schon einfache Dinge wie Kartons, Packpapier oder Papprollen – sofern sie nicht angestrichen oder beklebt sind und keine Klammern enthalten- um sie glücklich zu machen.

Spiegel Pappe

Samojeden kuscheln gerne, hier am besten Hundespielzeug nehmen was den kräftigen Zähnchen lange stand hält und welches sie nicht hinunterschlucken können. Ungeeignet sind Socken oder Schuhe. Samojeden merken sich das gut und stibitzen später Socken und Schuhe um sie zu verspeisen.

Kuscheltier

Selbst_spielen_und_experimentieren

Samojeden sind durchaus in der Lage sich selbst zu beschäftigen. Beliebt sind auch jede Art von Bällen. Nicht geeignet sind zu kleine oder zu harte Bälle. Bitte keine Tennisbälle oder Bälle mit ähnlicher „Außenbeschichtung“ geben, denn sie wirken wie Schleifpapier auf die Hundezähne, zudem könnten sie auseinander brechen und die halbe Ball-Schale geschluckt werden.

b0a39dfeee1fdcf56295f96b282f70aa  BESONDERE ERLEBNISSE

Obligatorisch sind auch die Spaziergänge in Wald und Flur. Im offenen Gelände wie im dichten Gestrüpp und in Bächen. Je nach Ortschaft gehen sie dort allein, zu zweit oder dritt hin. Seltener in der kompletten Gruppe, denn Samojeden sind bekanntlich sehr neugierig, unternehmungslustig, lauffreudig und verspielt. Sie „kleben“ nicht an ihrem Begleiter dem Menschen und suchen dort Halt.

Wald_und_WieseWald

Unterwegs

In der Nähe gibt es auch größere Steine und Steingruppen. Diese lieben die Welpen ebenfalls. Sie spenden im Sommer Schatten, dort spielen sie manchmal Verstecken. Zum drauf klettern und runter springen sind sie meist noch zu klein. Aber das sollen sie ja sowieso nicht.

Steine_Weg

Umsichtig und Vorsichtig herangehen!

Es gibt auch bei bester Prägung und Gewöhnung an Umweltreize gewisse Gegebenheiten bei denen man sich genügend Zeit lassen sollte, damit die Welpen sich daran gewöhnen können. So reicht es manchmal zunächst die Hälfte zu bewältigen. Bei einer Brücke wäre das zunächst einmal ein kleines Stück hineingehen und dann später erst voll durch zu laufen, die Geräusche im Tunnel und von außerhalb sind für die Hundeohren gewöhnungsbedürftig. Natürlich gibt es auch ganz mutige Ausnahmen.

image191

Gitter sollten sie bewusst wahrnehmen können. Manche Abdeckungen könnten später gefährlich werden, denn die Spalten sind zu groß für die Hundepfoten/-Beine. Abdeckungen fehlen manchmal. Unsere Hunde laufen oder springen später in einem Satz drüber, je nachdem ob es offen oder abgedeckt ist.

Blech_A

X-WURF_05.11.2013_Brunnenabdeckung_anschauen

Sollte der Welpe Angst oder Unsicherheit zeigen so bitte nicht beschützen oder bedauern. Wichtig ist es ruhig zu bleiben, das vermeintlich gefährliche Ding anfassen und darüber sprechen. Der Welpe/Junghund merkt an der Stimme ob der Mensch selbst aufgeregt ist oder es gelassen nimmt.  Meist werden die Welpen dann neugierig und kommen vorsichtig selbst näher heran.

b0a39dfeee1fdcf56295f96b282f70aa  AUFWACHSEN IN DER HUNDEGRUPPE

Wie schon geschrieben beteiligten sich unsere anderen Samojeden an der Welpenerziehung. Dabei achten wir darauf, dass die Großen nicht übertreiben und vor allem die Welpen bei den gemeinsamen Rennspielen nicht überrannt bzw. umrannt werden. Denn solch negativen Erlebnisse trüben den sonst fröhlichen Umgang der Samojeden gegenüber anderen Artgenossen unnötig.

Rüde u. Hündin mit Welpe

Rudelerziehung

Wir sind davon überzeugt, das die Welpen in der bestehenden Hundegruppe mit mehreren Generationen gemeinsam aufwachsen sollten. Das Wegsperren in Einzelrudel lehnen wir ab. Auch das der Welpen und deren Mutter in ein abgeschlossenes Zimmer. Die Erfahrung (seit 1991) hat gezeigt das dies absolut die richtigste Art der Welpenaufzucht und -Prägung darstellt. Unsere Welpen kennen später das Verhalten ihrer Artgenossen und reagieren entsprechend richtig.

b0a39dfeee1fdcf56295f96b282f70aa  KONTAKT MIT KINDERN

Kinder sind immer willkommen, allerdings müssen sie sich an bestimmte Regeln im Umgang mit den Welpen halten. Schlafende, sich zurückziehende und fressende Welpen werden grundsätzlich in Ruhe gelassen. Wenn sie die Welpen hochheben dann im sitzen. Wenn es sich einrichten lässt besuchen wir die Kinder im Kindergarten oder sie besuchen die Welpen bei uns daheim.

Kindergartenbesuch

Kinderbegegnung

Kinderbegegnung

Spielende_Kinder

Schulkinder

Schulkinder

Auch Schulkinder kommen gerne vorbei zum spielen. Immer ist dann eine Erwachsene Person in deren Nähe die darauf achtet das die Kinder die Regeln einhalten. Denn grundsätzlich sind Samojeden kinderlieb, aber schlechte Erfahrungen würden sie sich merken. Und das fände ich persönlich sehr schade. Samojeden sind sehr sensible Hunde die eine besondere Beziehung zu Kindern entwickeln können.

b0a39dfeee1fdcf56295f96b282f70aa  AUTOFAHRTEN & LEINENTRAINING

Wir versuchen die Welpen an das Autofahren zu gewöhnen. Ebenso an das Halsband und die Leine. So bedeutet es nicht so viel Stress für die Kleinen, wenn sie abgeholt werden. Die vielen Fahrzeuge wie Fahrräder, Autos, Motorräder, Kinderwagen usw. sind zunächst etwas Angst einflößend für den ein oder anderen Welpen. Daher muss man hier besonders umsichtig vorgehen um sie daran zu gewöhnen. Ein plötzlich schnell nahendes Motorrad fegt einen so kleinen Zwerg einfach vom Gehweg weg.

IMG_9043

Einzel_und_Gruppen_Leinentraining

 Auch Tier-Begegnungen sind obligatorisch: 

Sie treffen auf andersfarbige und sich anders verhaltende Hunde. Selbst manche Katze nähert sich den Welpen die ansonsten bei den ausgewachsenen Hunden flüchten würden. Im nahe liegenden Erlebnispfad der Sinne findet man weitere Tierarten und Besonderheiten vor.

Tiere

Besondere_Erlebnisse

Holzboden

Natürlich sind solche Ausflüge erst dann möglich, wenn sie geimpft sind.

Individuelle Aufgaben fordern die Welpen zusätzlich:

Für vieles ist auch zunächst Einzel-Training notwendig. Der Welpe sollte möglichst stressfrei vielen Situationen ausgesetzt werden, mit denen er im späteren Leben konfrontiert wird. Zudem stärkt es die Bindung zum Menschen. Wir haben die Erfahrung gemacht das sich die Welpen aneinander orientieren. Daher bevorzugen wir da wo sie lernen sollen das Einzeltraining und Einzelspaziergänge. Dabei kann man sich mehr auf den Hund konzentrieren, auf seine Befindlichkeiten achten und lernt den jeweiligen Charakter besser kennen, was dann wiederum hilft die Welpen entsprechend zuzuordnen in die neuen Familien und ihre individuellen Lebens-Gegebenheiten.

Zuwendung

Zuwendung

Fahrradkorb Training

Im Wagen

Im Wagen

Wer genau verfolgt hat, was uns wichtig ist bzw. war in der Welpenaufzucht wird verstehen das es mit Zeit verbunden ist. Daher nimmt sich immer einer von uns extra Urlaub um die Welpen betreuen zu können, bzw. werden Arbeitszeiten stark verkürzt.

P1040789

Impfen, chippen, Gesundheitskontrollen, danach noch ein – zwei Wochen Familien-Hundegruppen-Leben

Die Welpen werden geimpft und erhalten mit 8 Wochen einen Gesundheitsscheck und einen Chip beim Tierarzt. Dann kommt ein(e) Zuchtwart(in) des DCNH zur Wurfabnahme in unser Haus. Dann werden die Welpen nochmals kontrolliert (hören, sehen, Verhalten, Hodenkontrolle usw.), die Aufzuchtsbedingungen und der Zustand der anderen Hunde begutachtet. Es wird ein Abnahmeprotokoll erstellt, welches die zukünftigen Besitzer dann in Kopie bei der Übergabe der Welpen erhalten.

Nach dem Impfen und der Wurfabnahme behalten wir die Welpen noch eine weitere Woche hier, denn hier fühlen sie sich geborgen, haben somit weniger Stress und wir erkennen an ihrem Verhalten wenn ihnen etwas fehlt.

Also gehen die Welpen in der Regel im Alter von 9 – 10 Wochen in ihr neues Heim. Dann sind genug vorbereitet /sozialisiert worden,  um das Rudel und uns zu verlassen. Mit 9 – 10 Wochen sind sie noch jung genug um sich in ihrem neuen Rudel, der Neubesitzer-Familie zu integrieren.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             Noch mehr Bilder gibt es dann hier zu sehen in verschiedenen GALERIEN:
 Es ist mir gelungen fast täglich Bilder zu machen von den letzten 5 Würfen (ausgenommen des Y-Wurfes, da es da nur einen Welpen gab). So kann man die komplette Entwicklung vom Werfen bis zur Abgabe mit verfolgen:

rund_75911cd88e2e5a5b9ae5bc82bdc7c463 U-WURF beautiful of Whiteline:  http://samojedenheidi.jalbum.net/Samojeden%20U-Wurf.beautiful%20of%20Whiteline/

rund_75911cd88e2e5a5b9ae5bc82bdc7c463 V-WURF beautiful of Whiteline:  http://samojedenheidi.jalbum.net/V-WURF%20beautiful%20of%20Whiteline/

rund_75911cd88e2e5a5b9ae5bc82bdc7c463 W-WURF beautiful of Whiteline: http://samojedenheidi.jalbum.net/W-Wurf%20beautiful%20of%20Whiteline/index.html

rund_75911cd88e2e5a5b9ae5bc82bdc7c463 X-WURF beautiful of Whiteline:  http://samojedenheidi.jalbum.net/X-WURF%20BEAUTIFUL%20OF%20WHITELINE

rund_75911cd88e2e5a5b9ae5bc82bdc7c463 Z-WURF beautiful of Whitelinehttp://samojedenheidi.jalbum.net/Z-WURF 

rund_75911cd88e2e5a5b9ae5bc82bdc7c463 A-WURF beautiful of Whiteline:  http://samojedenheidi.jalbum.net/A-WURF%20beautiful%20of%20Whiteline/

Die Rüden = 19 Tage alt

Die Weibchen = 19 Tage alt

               

 

 

 

 

  rund_75911cd88e2e5a5b9ae5bc82bdc7c463 BILDERGALERIE  B-WURF beautiful of Whiteline: http://samojedenheidi.jalbum.net/B-WURF%20BEAUTIFUL%20OF%20WHITELINE/

0_new1p

rund_75911cd88e2e5a5b9ae5bc82bdc7c463 BILDERGALERIE C-WURF beautiful of Whiteline: http://samojedenheidi.jalbum.net/C-WURF%20BEAUTIFUL%20OF%20WHITELINE/

 

0_new1p

rund_75911cd88e2e5a5b9ae5bc82bdc7c463 VIDEO: C-WURF beautiful of Whiteline:

Our 5.5 weeks old puppies love playing with toys, play-fight to each other or catch the tail of a young male. We change the toys again and again. For the first time we tested a spoon, but certain then that it is too dangerous for the eyes and the palate and remote it again.

Unsere 5,5 Wochen alten Welpen spielen gerne: mit Spielzeug, spiel-kämpfen miteinander oder ziehen am Schwanz unseres jungen Rüden. Wir wechseln die Spielzeuge immer wieder aus. Zum ersten Mal testeten wir einen Löffel, aber bestimmten dann das er zu gefährlich ist, für die Augen oder den Gaumen und entfernten ihn wieder.

 

 

projanim  5 VIDEOS – 3 weeks – 7 weeks old puppies:

A-WURF_Ruede-rot_und_Huendin-weiss_09.10.2014

 

blinkendes00006 Samojeden im Alltag und Sport                                                                                                  Samoyed puppies 3 weeks old with ENOLA.

blinkendes00006 Samojeden im Alltag und Sport                                                                                           Samoyed puppies 3 weeks old.

blinkendes00006 Samoyed puppies 6 weeks old                                                                                                      6 week old puppies run and play in our garden.

blinkendes00006 Samoyed puppies play in rainy weather                                                                           7 week old Samoyed puppies together with 2 older Samoyed bitches run und play together.

 Unseren Welpenbesitzern wünschen wir mit ihren „Whiteliner Samojeden“ einen gesunden, glücklichen, erlebnisreichen und langen gemeinsamen Lebensweg! 

V-WURF 036

 

 

Meine Verhaltensbeobachtungen und die erlebnissreiche Aufzucht der Samojeden decken sich erstaunlicherweise mit dieser Dissertation von Antje Günther aus dem Jahre 2009 (Physiologisches Institut der Tierärztlichen Hochschule Hannover u. Zoologisches Institut der Christian-Alberts-Universität zu Kiel)

Verhaltensontogenese bei Hundewelpen der Rasse Samojede in den ersten acht Lebenswochen:

  rund_75911cd88e2e5a5b9ae5bc82bdc7c463  http://elib.tiho-hannover.de/dissertations/guenthera_ss09.pdf

Advertisements

3 Antworten zu AUFZUCHT

  1. Petra schreibt:

    Ganz tolle Homepage mit vielen interessanten Informationen und wunderschönen Bildern! Herzlichen Glückwunsch, werde sicher öfter vorbeischauen.
    Man merkt mit wie viel Hingabe, Geschick und Zuwendung Sie Ihre Hunde und Welpen betreuen und aufziehen. Wenn ich diese lachenden Hunde- und Menschengesichter sehe, muss ich einfach mitlächeln.

    Viele liebe Grüße aus Freiburg
    Petra

    Gefällt mir

  2. maren schreibt:

    Hallo Ihr Lieben,

    eine wirklich schöne Seite, in der vieel Liebe steckt. Macht wirklich LUST auf einenSAMmy. Weiter so!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s